Anreize der Einlagensicherung

Die Volkswirtschaft, 2010-04-01

Zweck der Einlagensicherung ist es, volkswirtschaftlich schädliche Bankenstürme zu vermeiden. Massvoll ausgestaltet, wirkt diese Sicherung tatsächlich stabilisierend. Allerdings verleitet eine zu grosszügige Einlagensicherung die Bankkunden dazu, sich nicht mehr um die Solidität ihrer Bank zu kümmern. Entsprechend verliert auch die Bank das Interesse an genügend grossen Risikopolstern. Einfache ökonomische Überlegungen führen somit zum Schluss, dass eine zu grosszügige Einlagensicherung das Bankensystem eher destabilisiert als stabilisiert. Die historische Erfahrung stützt diese Schlussfolgerung. Dennoch haben viele Regierungen im Auge des Sturms reflexartig die Einlagensicherung erhöht, so auch in der Schweiz.